10. November 2017 CoachingLesezeit: 1 Minute

Adventsstress: Die ideale Gelegenheit, giraffisch NEIN zu sagen!

Gerade in der Vorweihnachtszeit wächst der Druck unheimlich und statt sich zu besinnen, droht im Advent oft hektische Betriebsamkeit: Da wartet im Geschäft der Jahresabschluss, Geschenke sind zu kaufen, das Haus ist zu dekorieren. Mit Kindern wird gebastelt, Termine für Weihnachtsfeiern, der Adventsmarkt und das Guetzlen stehen an. Das Fest ist komplett durchgeplant.

Ganz zu schweigen von den Erwartungen, die an uns gerichtet sind und dem Frust, wenn nicht alles so klappt wie gewünscht.

Schluss mit dem Stress im Advent!

Stressfalle Advent. Wie der kollektiven Hektik entkommen? Wo bleibt die eigene Selbstfürsorge? Im Übungsfeld hier könnt ihr euch im Giraffisch-NEIN-Sagen üben und das Abgrenzen ausprobieren. Welches Bedürfnis hat Vorrang? Wägt ab.

Tipps für den Giraffen-Advent:

  • Setzt bereits jetzt Selbstfürsorge-Zeitfenster in die Agenda vom Dezember.
  • Verwöhnt euch mit einem wohltuenden Bad oder einem entspannenden Saunabesuch.
  • Ein Wellness-Weekend oder ein Waldspaziergang regenerieren wunderbar.
  • Achtet auf einen behutsamen Umgang mit euch und eurer Zeit.
  • Bedenkt, dass der Körper in der lichtarmen Zeit mehr Ruhe bedarf. Plant im Advent bewusst Ruhe-Inseln ein.

Ein NEIN ist ein JA zu mir!

So habt ihr für das Fest der Liebe genug Kraft getankt, seid gut mit euch verbunden und könnt es ohne Stress geniessen.

Produkt wurde dem Warenkorb hinzugefügt. Zum Warenkorb
Produkt wurde dem Warenkorb hinzugefügt. Zum Warenkorb